Logo
Vpravo
 
Nic
Meniny ma Ervín.
Nede¾a, 21. Apríl 2019, 09:15
Nic

Tatraportal  Nic


Sprache
Slovensky English Deutsch






Kocka  Wagen Beschreibungen


Tatra 54
1931-1934
hergestellt: 1510 Stück
Tatra 54 gehörte zu den zuverlässigsten und robustesten Wägen, die je in Tatra Koprivnice gebaut wurden. Im T54 verbanden sich alle Erfahrungen aus der Entwicklung der Typen T30 und T12.
Motor
Motor Tatra 54, ein luftgekühlter Viertaktottomotor mit Aluminiummotorblock. Einige T54 wurden mit dem stärkeren Motor T30 bestückt und trugen die Bezeichnung T54/30.
BezeichnungTatra 54Tatra 30
TypViertakt Ottomotor
KühlungZwangs-Luft gekühlt, unterstützt durch einen absaugenden Ventilator der am Schwungrad befestigt war
Zylinderzahl4 gegeneinander angeordnete Zylinder (Boxer)
Bohrung x Hub70 x 95 mm75 x 95 mm
Hubraum1463 cm31679 cm3
ZündungAkkumulatorzündung 12 V, Bosch oder Scintilla mit manueller Zündmomenteinstellungelektrische Magnetzündung 12 V, Bosch oder Scintilla mit manueller Zündmomenteinstellung
Zündfolge--1-2-3-4
SteuerungOHV
Kompression4.9:1
VergaserZenith 30U oben auf dem Motor angebracht, mit den Zylindern mittels schräge Saugröhre verbundenZenith KB 30 (oder U30) oben auf dem Motor angebracht, mit den Zylindern mittels schräge Saugröhre verbunden
Leistung16.1 kW bei 3000 Umdrehungen /Min.17.6 kW bei 3000 Umdrehungen /Min.
SchmierungDruckumlaufschmierung mit Pumpe - das Öl war in einem separaten Behälter ausserhalb des MotorsDruckumlaufschmierung mit Pumpe
Lichtmaschine12 V, 80 W, Bosch RJA 75/12, nebo Scintilla 60/80 W--
Anlasserelektrisch, 12 V, Bosh BGC 0,6/12 L z7, oder Scintilla 12Velektrisch, 12 V
VerbrauchBenzin: 10-11 l / 100 km, Öl: 0.1 l / 100 kmBenzin: 11-13 l / 100 km, Öl: 0.2 l / 100 km
Oelfüllung5 l
Fahrgestell
Eine Antriebswelle wurde im Zentralrohr geführt. Motor vorne am Zentralrohr angeschraubt, hinten das Differential.
Vorderachsesteif, gefedert mittels Querblattfeder getragen vom Leichtmetall-Motorblock.
Hinterachsebesteht aus zwei unabhängigen Pendelhalbachsen, gefedert mittels Querblattfeder - oben am Differential angeschraubt und stützt sich mit ihren Enden an den Hinterradbremsschildern. Diese Lösung hat zur Folge, dass die Federung mit steigender Durchbiegung immer straffer wird.
RäderStahlfelgen, 18"
AntriebHinterachse
Lenkungmechanische Schnecklenkung
BremsenFahrbremse: mechanisch, wirkt auf die Trommel aller Räder
Feststellbremse: mechanisch, wirkt auf die Trommel der Hinterräder
Spurbreite vorn1300 mm
Spurbreite hinten1300 mm
Achsabstand2820 mm
Bodenfreiheit220 mm
Fahrgestell-Gewicht580 kg
Getriebe
Das Getriebegehäuse aus Leichtmetall, vorne am Motorblock, hinten am Zentralrohr angeschraubt.
Getriebe4+1
Kupplungmechanische Vierscheiben Trockenkupplung
Karosserie
Ein vierplätziger Personenwagen der Mittelklasse, es wurden von ihm auch einige Nutzfahrzeuge gebaut.
elektrische Anlage12V
Bereitschaftsgewicht1000 - 1090 kg, je nach Ausführung
Höchstgeschwindigkeit80 km.h-1
Fotogalerie
Tatra 54 ähnelt sehr den Typen T30 und T52 ...Nachfolgend beschreibt Michael alles woran man den Tatra 54 erkennt:
  • T54 eine ("lupenreine") zweitürige Limousine Optisch ist sie mit T30 und T52 identisch. Auch das Fahrgestell ist mit dem T30 identisch - gleiche Vorderachse, Getriebe, Hinterachse (mit reduzierter Anzahl der Federblätter), tragendes Zentralrohr (es hat im Bezug auf die Karosserie eine angepasste Länge). Das augenfälligste Unterscheidungsmerkmal ist wohl die übergangslose Linie Türe-Trittbrett und eine fehlende Kante am Übergang zum "Torpedo" (Zwischen der Motorhaube und der Frontscheibe). T54 ist leicht zu verwechseln mit der verkürzten zweitürigen T52 Limousine. Um die Verwirrung perfekt zu machen, stellt das Technische Museum Tatra Koprivnice ein Original T54 mit einer 8 Zentimeter-Stufe zwischen Turunterkante und Trittbrett aus!
  • T54/30, eine zweitürige Limousine: vom Typ der Karosserie her, ist sie Baugleich mit der "lupenreinen" Tatra 54. Die Bezeichnung T54/30 weißt auf den Ersatz des ursprünglichen T54 Motors mit 20 PS, durch den T30 Motor mit 24 PS hin. Die Fahrgestelldimensionen blieben unverändert.
  • T54/30 (T54) viertürige Limousine: Dieser Übergangstyp hat eine angepasste Tatra 52-Karosserie (weist auch Merkmale des älteren T52 und des T52 Typs mit neuer Motorhaubenform auf), am ehesten aus den Jahren 1934 / 35. Diesen 52er erkennt man an seinen abgeschrägten Fenstern und Türen, die dieser Linie folgen! Dieser Wagen hat eine Frontscheibenblende, die nun als Fortsetzung des Blechdachs geformt ist. Bei der Modernisierung der Karosserie wurde auf das hintere (dritte) Fenster verzichtet und das Heck wurde direkt hinter die zweite Türe montiert. Die vorderen Türen blieben unverändert, an der Hintertüre ist eine Aussparung für den Kotflügel; so entstand eine Karosserie, die dem viertürigen T75 Sedan ähnelte. Die Fahrgestelldimensionen blieben unverändert. Dieser Typ soll aus einem ungenutzten Überschuss an Karosserieteilen des T52 "Übergangsmodells" entstanden sein.
  • T54/30 Ambulanzwagen: hierfür war ein längeres Zentralrohr - deswegen die Bezeichnung T54/30 mit dem Fahrgestell des "langen T30". Motor blieb der jenige des Tatra 54 (es waren offensichtlich Wirtschaftlichkeitsgründe). Ungefähr 5 Exemplare wurden im Karosseriewerk Bohemia in Ceska Lipa hergestellt. Weitere Karosserieversionen aus anderen Werken sind wahrscheinlich.
Die ersten Tatras 54 aus den Jahren 1931 - 32 lassen sich mit den letzten T12 Modellen vergleichen.
Historische Aufnahmen

Erhaltene Exemplare
Modell
Das Modell steht noch nicht zur Verfügung.