Logo
Vpravo
 
Nic
Meniny ma Lea.
Sobota, 29. Apríl 2017, 07:38
Nic

Tatraportal  Nic


Sprache
Slovensky English Deutsch







Kocka  Wagen Beschreibungen


Tatra 70
1931-1936
hergestellt: 50 St. T70, 71 St. T70a
Tatra 70 knüpft an die luxuriösen Wagentypen T17 und T31 an. Er ist somit eine billigere Variante des Tatra 80. Im Jahr 1933 wurde er modernisiert - bekam nämlich einen stärkeren Motor und die Karosserie erfuhr einige Änderungen.
Motor
Motor des Tatra 70, wassergekühlter Reihensechszylinder Viertaktottomotor. Die Kurbelwelle wurde achtfach mit Gleitlagern gelagert, da sich die Walzenlager beim Tatra 17 nicht bewährt haben.
BezeichnungTatra 70Tatra 70a
TypViertakt Ottomotor
KühlungWasserkühlung
Zylinderzahl6 in Reihe
Bohrung x Hub80 x 113 mm85 x 113 mm
Hubraum3408 cm33848 cm3
ZündungAkkumulatorzündung 12 V, Bosch
Zündfolge1-5-3-6-2-4
SteuerungOHC
Kompression5.5:1
Vergaserein Doppelfallvergaser Zenith 36 DV1, der Treibstoff wurde durch eine Membranpumpe befördert
Leistung48 kW bei 3000 Umdrehungen /Min.51.5 kW bei 3500 Umdrehungen /Min.
SchmierungDruckumlaufschmierung unterstützt durch zwei Zahnradpumpen. Eine Pumpe schmierte die Kurbelwelle, das Zweite die Nockenwelle und die Steuerung
Lichtmaschine12 V, 130 W, Bosch typ RK 130/12 800 R1 nebo Scintilla 130 W 1 1/2
Anlasserelektrisch, 12 V, 0.85 kW, Bosch typ BJG 1,2/12R / Scintilla typ LU 16528 D
VerbrauchBenzin: 20-22 l / 100 km
Oelfüllung12 l
Fahrgestell
Eine Antriebswelle wurde im Zentralrohr geführt. Motor vorne am Zentralrohr angeschraubt, hinten das Differential.
Vorderachseunabhängige Aufhängung der Vorderräder an Schwenkarmen (Parallelogram), gefedert mittels quermontierter halbelliptischer Blattfedern.
Hinterachsebesteht aus zwei unabhängigen Pendelhalbachsen, gefedert mittels zwei schrägen viertelelliptischen Blattfedern, die am äussersten Ende des Differentials befestigt sind und sich am Schild der Hinterradbremsen abstützen.
RäderSpeichenräder R&W mit Walzrillen und Zentralverschluss, 20"
Reifen17 x 50
AntriebHinterachse
BremsenFahrbremse: mechanisch, wirkt auf die Trommel aller Räder
Feststellbremse: mechanisch, wirkt auf die Trommel der Hinterräder
Spurbreite vorn1450 mm
Spurbreite hinten1450 mm
Achsabstand3800 mm
Bodenfreiheit230 mm
Fahrgestell-Gewicht1450 kg
Getriebe
Das Getriebegehäuse aus Leichtmetall, vorne am Motorblock, hinten am Zentralrohr angeschraubt.
Getriebe4+1
Kupplungmechanische Zweischeiben Trockenkupplung
Karosserie
Ein Luxuswagen für eine anspruchsvolle Kundschaft. T70 wurde mit einer Vielzahl von Karosserieversionen angeboten, einige davon sind in der Fotogalerie abgebildet. Auch einige Feuerwehrautos wurden hergestellt. Ein Feuerwehrauto und eine T70 Limousine sind im Technischen Museum Tatra Koprivnice zu sehen.
elektrische Anlage12
Bereitschaftsgewicht2200 - 2500 kg, je nach Ausführung
Höchstgeschwindigkeit130 km.h-1
Fotogalerie
Historische Aufnahmen
Tatra 70

Erhaltene Exemplare
Tatra 70a
Historische Aufnahmen
Tatra 70a

Erhaltene Exemplare
Tatra 70a
Modell
Das Modell steht noch nicht zur Verfügung.